Archiv der Kategorie: Handgemenge in der Kritik

Das umschweifige Treiben des AK Nahost

Anfang August hatte ich bereits über die Geschehnisse bei der antizionistischen Kundgebung und im Anschluss stattfindenden Spontandemo durch die Leipziger Innenstadt berichtet. Beides fand am Nachmittag des 17. Juli statt. Anlass war der wieder an Intensivität zunehmende Konflikt zwischen terroristischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Handgemenge in der Kritik, verwiesen, Zombies innerhalb der Linken | Hinterlasse einen Kommentar

Stellungnahme zu den Vorfällen um die antizionistische Spontandemo in Leipzig (17.07.2014)

Das Bündnis gegen Antisemitismus und Antizionismus Leipzig hat eine Text veröffentlicht, in dem die Ereignisse auf den jeweiligen angemeldeten Kundgebungen und der antizionistischen Spontandemo geschildert werden: Die etwa 80köpfige Gruppe zog unter Sprechchören wie „Frauenmörder Israel“, „Kindermörder Israel“ und „Allahu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abgeschrieben, Antifa, Handgemenge in der Kritik, verwiesen, Zombies innerhalb der Linken | 1 Kommentar

Veranstaltungstipp: Schall & Wahn. Den Kampftag der antisemitischen Internationale verunmöglichen!

Die noch relativ junge Leipziger Initiative Emanzipation & Antifaschismus beteiligt sich an der diesjährigen Mobilisierung gegen den antisemitischen und islamistischen al-Quds-Tag in Berlin. Aus gegebenen Anlass wird es eine Veranstaltungsreihe in Leipzig geben: 11.07. / 19.00 Uhr / Location: tba … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antifa, Handgemenge in der Kritik, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Robert Kurz v.s. die Blogospähre

Wenn ich das lese, fühle ich mich da irgendwie ganz automatisch angesprochen: „Natürlich möchten nicht zuletzt die in der „Blogospähre“ bloß assoziativ herumblökenden linken Stammtisch-Räsonneure, denen die Auseinandersetzung um den Marxschen Krisenbegriff ein Buch mit sieben Siegeln ist, sich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abgeschrieben, Handgemenge in der Kritik | 2 Kommentare

Aus aktuellem Anlass: Ist Wählen verkehrt?

»Ist Wäh­len ver­kehrt?« Über diese Frage strit­ten Gre­gor Gysi und Karl Held wäh­rend einer Ver­an­stal­tung, die das »Café kon­kret« am 20. April ’94 in Bochum durchführte.   Wer wählt, sage ich, ist ein Natio­na­list, der eine bes­sere Hand­ha­bung durch die­sen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abgeschrieben, Handgemenge in der Kritik, verwiesen | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Revolte, die nicht endet (Antonio Negri)

Antonio Negri ist spätestens seit seiner Bücher-Trilogie Empire (2000), Multitude (2004) und Commonwealth (2009) ein international beachteter Theoretiker des (Post-)Operaismus. Negri, der in Italien aufgrund vermeintlicher Involvierung in den Tod Aldo Moros, Drahtzieherschaft bei den militant-terroristischen Roten Brigaden und politischem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flimmerkiste, Handgemenge in der Kritik, mano de obra asalariada | Hinterlasse einen Kommentar

Das praktische Gefühl als Organ des Vorurteils

Die schönsten Leistungen des bürgerlichen Verstandes bilden, zur Gewohnheit geworden, den sicheren Bestand des Gefühlslebens, über das ein moralisches Individuum verfügt. Das praktische Gefühl , die Form, in der die wollende Intelligenz unmittelbar auftritt, fungiert als Richter über alles, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abgeschrieben, Handgemenge in der Kritik | 5 Kommentare

Lachen mit Lenin

Was man nicht alles in seinen alten Notizen so findet: Die asiatischen Revolutionen haben uns die gleiche Charakterlosigkeit und Niedertracht des Liberalismus gezeigt, die gleiche außerordentliche Bedeutung der Selbstständigkeit der demokratischen Massen, die gleiche deutliche Abgrenzung des Proletariats von jeglicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abgeschrieben, Handgemenge in der Kritik, Zombies innerhalb der Linken | Hinterlasse einen Kommentar

Frieden ohne Freiheit (Roni 87)

Vor einiger Zeit veröffentlichte der in Lübeck geborene Rapper Albino einen Track mit dem Titel „falsches Spiel„, in dem er eine Abrechnung an „den Antideutschen“ vornimmt. Unter anderem heißt es da: Fuck – Bak Shalom und Kriegstreiberei. Es bleibt dabei, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter für die Ohren, Handgemenge in der Kritik, Zombies innerhalb der Linken | 2 Kommentare

Marx-Frühjahrs-Schule // Rechtskritik bei Marx und Paschukanis

Für alle, die bislang noch nichts davon gehört haben: Alle Infos hier.

Veröffentlicht unter Handgemenge in der Kritik, Veranstaltungen, verwiesen | Hinterlasse einen Kommentar